Feuchtigkeit ist Wichtig

Wenn ich in den letzten zwei Wochen eines wieder auf’s Neue gelernte habe, ist es diese Weisheit: Mache Feuchtigkeit zu deinem Fokus

Die meisten von uns haben es nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter mit trockeneren Temperaturen zu tun. Wir sind nicht nur dem trockeneren Klima draußen, sondern auch drinnen ausgesetzt, wenn wir die Wärme erhöhen, um warm zu bleiben. All diese Trockenheit entfernt die Feuchtigkeit von unseren Strähnen, also stärke dein Haar mit feuchtigkeitsspendenden Produkten und der wohl besten Feuchtigkeitscreme der Welt: Wasser! 😉

Am besten benutzt du deine Versiegelung auf nassem Haar. Nicht trocken oder feucht, sondern NASS, um die Feuchtigkeit einzufangen und festzuhalten. Das geht sehr gut in der Dusche, besonders wenn du poröses Haar hast (wie ich), weil du die Feuchtigkeit im Innern halten musst, bevor sie wieder verschwindet. Wenn du dein Haar wiederbeleben willst, verwende einfach den Dampf aus der Dusche oder einen Haardämpfer, um Feuchtigkeit in deine Strähnen zurückzubringen.

Hier ist ein Video zum Thema, das mir auch etwas weiter geholfen hat.

Feuchtigkeit ist wichtig und wer das vergisst, vermasselt sich die Frisur. Das hat ein Freund von mir feststellen müssen – Männern kümmern sich um ihre Haare einfach nicht so wie wir Mädels 😉 Aber mit ein paar Tipps sah alles gleich viel besser aus.